Normalerweise bauen sie imposante Bühnenbilder, die die Zuschauer in den Theatersälen beeindrucken und sind nicht unbedingt für den professionellen Bootsbau bekannt. Doch dieses Mal widmeten sich die Bühnentechniker der Landesbühne Nord einem besonderen Projekt und bewiesen wieder ihre vielfältigen Fähigkeiten. Nachdem die Auszubildenden der Wilhelmshaven Touristik und Freizeit GmbH zur Teilnahme an der 6. PappPapierBootRegatta ausgerufen haben, beteiligt sich nun auch die Landesbühne mit einem Boot, das ausschließlich aus Pappe und Papier gefertigt ist, an der Spaßaktion. Das überdimensionale Falt-Papierboot sollte ursprünglich seinen Einsatz in dem Stück „Die lächerliche Finsternis“ auf der Bühne des Stadttheaters finden und darf nach einer Regieänderung nun doch seine Schwimmfähigkeit im Wasser unter Beweis stellen. Nach Verzierungen und einer Außenhautbehandlung wurde das Papierboot optimiert und lässt die zweiköpfige, mit Paddeln bestückte Besatzung hoffentlich weit kommen. Leinen los heißt es dann für die Landesbühnen-Crew, bestehend aus Bühnentechniker Oliver Weiß und dem Pressereferenten Eike Meiners, vom Gelände der Klaus Störtebeker Segelkameradschaft an der Deichbrücke am 2. Oktober 2016 um 11.00 Uhr.

OliverWeiß EikeMeiners