Leinen los zur ältesten Traditionssegler-Regatta an der Nordsee

JWPC2016Wilhelmshaven setzt die Segel. Zum fünfzehnten Mal startet am ersten Oktoberwochenende die älteste Traditionssegler-Regatta an der Nordsee – der JadeWeserPort-CUP. Vom 01. bis 03. Oktober 2016 können interessierte Besucher die spannende Regatta der Traditionssegler auf der Jade selbst miterleben. Neben dem garantiert unvergesslichen Wettstreit am Samstag auf der Jade sorgt auch das Rahmenprogramm mit Livemusik, Hafenrundfahrten und Kinderprogramm von Freitag bis Montag für abwechslungsreiche Unterhaltung. Somit steht eines bereits fest: es wird bunt und richtig maritim – an allen Tagen!
Angekündigt haben sich über zehn Traditionssegler, die am Bontekai festmachen und für eine beeindruckende Kulisse sorgen werden. Während des Wochenen-des kann man beim Open-Ship Bordluft schnuppern oder zusammen mit den Großseglern zur Regatta in See stechen.
Mittelpunkt der Veranstaltung ist die Regatta der Traditionssegler. Großsegler und eine Vielzahl von kleineren Traditionsseglern und Sportbooten stechen am Samstag, den 1. Oktober, in See, um den spannenden Wettkampf auszutragen. Der JadeWeserPort-CUP hat sich zu einer festen und überaus beliebten Veranstaltung mit überregionaler Strahlkraft entwickelt und wird durch die Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH veranstaltet. Bis jetzt haben sich knapp 750 Teilnehmer angemeldet. Das Segelevent bietet Firmen eine ideale Kommunikationsplattform und ist für alle Segelinteressierten ein einmaliges Erlebnis. Die Teilnahme an der neunstündigen Regatta ist zum Preis von 149 € pro Person nicht nur für Firmen sondern auch bis kurz vorher für Jedermann buchbar.
Erstmals findet neben dem JadeWeserPort-CUP auch eine Begleitregatta statt, an der alle nicht eingecharterten Traditionssegler und Sportboote teilnehmen können. Diese Regatta wird als letzte Gruppe gestartet und in zwei Gruppen, unterteilt in Traditionssegler und Sportboote, gewertet.
Das Highlight der Veranstaltung bildet am späten Nachmittag die Einlaufparade der Segler durch die Kaiser-Wilhelm-Brücke. Dann kehren die zahlreichen Traditionssegler von der Regatta auf der Jade zurück. Das Spektakel bietet fantastische Fotomotive und wird durch Katharina Guleikoff und Peter Westphal fachkundig moderiert. Die Sieger werden anschließend auf der Hafenbühne am Bontekai geehrt. Am Abend können Mitsegler bei der großen Seglerparty im Pumpwerk ausgiebig feiern. Nichtmitsegler können an der Abendkasse noch Tickets erwerben.
Bereits einen Tag zuvor, am Freitag, den 30. September, um 10 Uhr startet mit der JadeWeserPort-CUP Schülerregatta ein für Deutschland einmaliges Projekt. Knapp 500 Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderungen legen gemeinsam Hand an um die Regatta zu segeln. Ausgesegelt wird eine regelgerechte Regatta, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kommen soll. Der Stadt Wilhelmshaven und der Wirtschaft ist es ein besonderes Anliegen, junge Menschen schon heute für den Segelsport und die Hafenwirtschaft wie Deutschlands einzigen Containertiefwasserhafen – den JadeWeserPort – zu begeistern, denn dieser Nachwuchs wird die Zukunft Wilhelmshavens und der Region gestalten. Für das Organisationsteam und die Sponsoren ist dieses Inklusionsprojekt eine Herzensangelegenheit, für das sich alle gerne einsetzen.
Die Siegerehrung der Schülerregatta wird nach der Rückkehr aller sechs Traditionssegler gegen 15 Uhr auf der Hafenbühne am Bontekai stattfinden.
Eingeläutet wird das maritime Wochenende ab Freitag mit dem Kajenmarkt. Hier können Besucher die Schlemmermeile am Bontekai entlang schlendern und an zahlreichen Ständen schnüstern. Angeboten werden neben maritimen Köstlichkeiten der einheimischen Gastronomie, wie frisch geräuchertem Fisch, Schollenfilet und Labskaus aber auch Schmuck, Lederwaren und maritime Bekleidung. Auf der Hafenbühne wird mit Live-Musik von Marc G. & The Diesel Brother in das Feiertags-Wochenende hinein gefeiert.
Am Samstag, dem Regattatag, beginnt das Bühnenprogramm mit einem Frühschoppen. Auch die Bremerhavener Band „Bläck Jäck“ wird für gute Unterhaltung sorgen.
Die Krabbenkutter „Hein Godenwind“ und „Trotz“ legen am Samstagnachmittag am Anleger auf Höhe des Küstenmuseums an und verkaufen, abhängig von Wind, Wetter und der Fangausbeute, bis Montag fangfrische Krabben direkt von Bord.
Am Nachmittag findet zudem das 5. Hafenschwimmen statt, bei dem die Schwimmer eine etwa 2,6 Kilometer lange Strecke zurücklegen, die von der Deichbrücke bei der DLRG bis zum Feuerschiff und zurück reicht. Das Heimschiff „Arcona“ lädt zu Open-Ship mit dem Shantychor der Marinekameradschaft, der Hausband „Melodiemix“ und der bordeigenen Gastronomie ein. Das Küstenmuseum am Bontekai hat an allen Tagen geöffnet und zeigt seine Dauerausstellung zur Stadt- und Siedlungsgeschichte sowie eine Sonderausstellung mit Werken der Künstlerin Traud’l Knoess.
Am Sonntag startet im Großen Hafen die Jugend zur Wettfahrt beim JadeWeserPort-Junior-CUP. An den Start gehen ca. 50 Kinder und Jugendliche in 30 bis 35 Booten, die eine Segelstrecke vom Hochsee-Yacht-Club Germania bis zum Feuerschiff zurücklegen werden. Die Teilnehmer werden im Anschluss auf der Hafenbühne bei der Siegerehrung prämiert.
Die Crews und Kapitäne der Traditionssegler öffnen ihre Luken und laden zu kostenfreien Schiffsbesichtigungen ein. Hier können Besucher die Schiffe genauer erkunden, einen Blick in den Steuerstand werfen und die überwältigende Kulisse der Segler am Bontekai genießen. An Bord können die Gäste verschiedene gastronomische Angebote, wie selbstgebackenen Kuchen oder Eintopf aus der Bordküche, probieren. Auf der Dreimastbark „ARTEMIS“ wird morgens traditionell ein Gottesdienst gefeiert. Auf der Hafenbühne wird es tagsüber erneut Livemusik, unter anderem mit einem Frühschoppen, dem Piratenchor „De Stormvogels“ und dem Walkact „Groove Onkels“ geben.
Auch die 6. PappPapierBootRegatta ist Bestandteil der Veranstaltung. Kreative Bootskonstrukteure schippern am Sonntag ab 11 Uhr mit selbstgebauten Booten durch den Großen Hafen und liefern sich ein spannendes Rennen mit den Konkurrenten. Anmeldungen zu dieser kuriosen Mitmach-Regatta sind noch erwünscht. Die Anmeldeunterlagen sind auf www.jadeweserport-cup.de zu finden.
Für Kinder bietet das Museumspädagogik-Team des Küstenmuseums einen Piratentörn auf einem der Segelschiffe an. Zusammen mit der „Banjaard“ stechen die Kinder im Großen Hafen in See und machen an Bord eine Piratenausbildung. Sie lernen wie sich Piraten verhalten, basteln sich eine eigene Piratenausstattung und denken sich einen „schrecklichen“ Piratennamen
aus. Anmeldungen für Kinder ab sechs Jahre nimmt das Küstenmuseum unter 0 44 21 / 40 09 40 entgegen.
Unter dem Motto „Piratencity“ findet zudem wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt, der die Wilhelmshavener Innenstadt in ein Piratennest verwandeln und großen wie kleinen Kunden einen abenteuerlichen Piratensonntag bescheren wird. Die Kaufleute haben neben einer großen Kinderspielestrecke und einem Beutemarkt beim Modehaus Leffers auch den beliebten Hafenshuttle wieder im Programm, der die Besucher kostenfrei vom Festgeschehen in die Innenstadt bringen wird. Das überwältigende Höhenfeuerwerk, das den Himmel über dem Großen Hafen ab 21 Uhr hell erleuchten wird, ist der krönende Abschluss des Sonntages und leitet den Tag der Deutschen Einheit am Montag ein.
An diesem wird noch einmal mit Live-Musik, dem Kajenmarkt und Open-Ship für maritimes Ambiente gesorgt. Die Kinder können noch einmal mit dem Team des Küstenmuseums zu einem Piratentörn aufbrechen und auch die Hafenbarkasse Große Freiheit nimmt Gäste mit für eine Rundfahrt im Großen Hafen. Auf der Hafenbühne zeigt das Theater Kreuz & Quer „Der Fischer, seine Frau und das Fischstäbchen“ im Rahmen der Reihe „Kultur für Kids“. Mit Live-Musik von „2Tone“ klingt das maritime Wochenende aus.
Im nächsten Jahr wird die Veranstaltung in Wilhelmshaven-CUP umbenannt und findet vom 29. September bis 01. Oktober 2017 statt.
Tickets für das Segelerlebnis am Freitag sind unter www.jadeweserport-cup.de sowie bei der Tourist-Information Wilhelmshaven in der NordseePassage unter 04421 / 91 3000 erhältlich.
Weitere Informationen: www.jadeweserport-cup.de