Regionales

Die Bauarbeiten für den Neubau am ersten Abschnitt des Radweges an der Kreisstraße 89 von Middoge nach Tettens mit einer Länge von 2,3 km haben begonnen.

Weiterlesen...

Am Mittwoch ging bei der Stadt Wilhelmshaven der Hinweis einer Mutter ein, dass  sich ihre Tochter beim Spielen auf dem Spielplatz an der Salzastraße an einer Spritze verletzt hatte.

Weiterlesen...

Mit über 130 geladenen Gästen aus Politik, Kirche und Wirtschaft, aber natürlich auch Mitarbeitenden und Unterstützern feierte das Friedel-Orth-Hospiz im Lokschuppen in Jever am Freitagabend sein 5jähriges Jubiläum.

Weiterlesen...

Bei einem Treffen des Netzwerks der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) in Nizza wurde die Jade Hochschule von dem Leiter des deutsch-französischen Tourismusstudiengangs Prof. Dr. Torsten Kirstges und der Studiengangskoordinatorin Dr. Julia Blandfort vertreten.

Weiterlesen...

Im gesamten Bundesgebiet treten immer wieder Unfälle beim Experimentieren mit Fundmunition durch Kinder und Jugendliche auf. Aus diesem Grund weist der Fachbereich Bürgerangelegenheiten/Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Wilhelmshaven auf die Gefährlichkeit dieser Gegenstände hin.

Weiterlesen...

Während des Schortenser Klinkerzaubers gibt es am Donnerstag, 23.Juni und am Freitag, 24. Juni 2016 Änderungen bei der Abfuhr der gelben Säcke und des Restabfalls.

Weiterlesen...

Ein 15-jähriger Testkäufer erhielt in zwei von neun getesteten Geschäften Alkohol. Das ist das Ergebnis einer Aktion vom vergangenen Dienstag, die der Landkreis Friesland und die Polizei Jever gemeinsam mit dem Testkäufer durchführte.

Weiterlesen...

Starkes Zeichen für Gleichberechtigung: Die Stadt Wilhelmshaven gehört zu den mehr als 180 Kommunen, Verbänden und Landesministerien, die inzwischen die gemeinsame Erklärung für Gleichstellung – die sogenannte Hannoversche Erklärung – unterstützen.

Weiterlesen...

Das Nds. Innenministerium hat den Landkreis Friesland darüber informiert, dass die bisherige Notunterkunft am Ortseingang von Jever (ehemaliger Möbelmarkt) vom Land Niedersachsen auch zukünftig nicht mehr benötigt wird und somit nicht als sogenannte „ruhende“ Unterkunft bereitgehalten werden soll.

Weiterlesen...

Bescheid über Bedarfszuweisung ist eingegangen

Weiterlesen...