Am Donnerstag, 22.09.16, gegen 21:15 Uhr, kam es auf der BAB 29, Rtg. Osnabrück, zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Großenkneten zu einem Fahrzeugbrand. Der 25-jährige aus Oldenburg stammende Fahrer eines BMW stellte während der Fahrt eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum fest. Er konnte den Pkw noch auf dem Seitenstreifen anhalten und verlassen, bevor das Fahrzeug in Brand geriet. Die eingesetzten Feuerwehren aus Sandkrug und Wardenburg rückten mit rund 50 Kameraden an. Ein komplettes Ausbrennen des Fahrzeugs konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Der Schaden wird auf ca. 5500 Euro geschätzt. Die Autobahn musste aufgrund des Brandes kurzzeitig gesperrt werden. Am Fahrbahnkörper kam es zu Beschädigungen. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.