Am Montag gegen 20:25 Uhr verunglückte auf der B437 im Übergangsbereich zur B 212 ein LKW, der ca. 22t Fischreste geladen hatte.
Der 65-jährige LKW-Fahrer aus den Niederlanden befuhr mit seinem Fahrzeug die B437 aus Varel kommend in Richtung Nordenham. Beim Auffahren auf die B212, im Bereich Rodenkirchen (Strohauser Sieltief), geriet er aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Leitplanke und kippte daraufhin auf die Seite. Hierbei verlor der LKW ca. 22 t Fischreste, die sich auf der gesamten Fahrbahn verteilten.
Durch den Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Er wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Zur Bergung der Ladung und zur Reinigung der Fahrbahn wurde eine Spezialfirma angefordert.